Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Beutel M, Stöbel-Richter Y, Daig I, Brähler E
Sexuelles Verlangen und sexuelle Aktivität von Männern und Frauen über die Lebensspanne - Ergebnisse einer repräsentativen deutschen Bevölkerungsumfrage
Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2008; 5 (4): 203-211

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1: Sexuelles Verlangen - Männer Abb. 2: Sexuelles Verlangen - Frauen Abb. 3: Sexuelle Aktivität - Männer Abb. 4: Sexuelle Aktivität - Frauen
Abbildung 1: Sexuelles Verlangen - Männer
Häufigkeit sexuellen Verlangens bei Männern (n = 998). Einschätzung auf einer 5-stufigen Skala gruppiert nach: 1 = „nie“; 2, 3 = „selten“/„gelegentlich“; 4, 5 = „häufig“/„sehr häufig“
 
Sexuelles Verlangen - Männer
Vorheriges BildNächstes Bild   


Abbildung 1: Sexuelles Verlangen - Männer
Häufigkeit sexuellen Verlangens bei Männern (n = 998). Einschätzung auf einer 5-stufigen Skala gruppiert nach: 1 = „nie“; 2, 3 = „selten“/„gelegentlich“; 4, 5 = „häufig“/„sehr häufig“
 
copyright © 2000–2024 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung