Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Weber GW, Benazzi S, Kullmer O
Mikro-CT-Anwendungen in der biologischen Anthropologie
Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2014; 21 (2): 68-68f

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1: Mikro-CT-Anwendungen Abb. 2: Mikro-CT-Anwendungen Abb. 3: Mikro-CT-Anwendungen Abb. 4: Mikro-CT-Anwendungen Abb. 5: Mikro-CT-Anwendungen
Abbildung 1: Mikro-CT-Anwendungen
Virtuelle Kopie eines menschlichen Kraniums mit 25 klassischen Landmarks (biologisch homologe Messpunkte) als blaue Kugeln und 824 Semi-Landmarks (geometrisch homologe Messpunkte) als gelbe Kugeln. Nahezu die gesamte Geometrie des Kraniums kann mit dieser Methode erfasst werden.
 
Mikro-CT-Anwendungen
Vorheriges BildNächstes Bild   


Abbildung 1: Mikro-CT-Anwendungen
Virtuelle Kopie eines menschlichen Kraniums mit 25 klassischen Landmarks (biologisch homologe Messpunkte) als blaue Kugeln und 824 Semi-Landmarks (geometrisch homologe Messpunkte) als gelbe Kugeln. Nahezu die gesamte Geometrie des Kraniums kann mit dieser Methode erfasst werden.
 
copyright © 2000–2024 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung