Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Schönbauer R, Fiedler L, Roithinger FX
EPU-Corner: Komplexe Diagnose, einfache Lösung: Fallbericht einer nodofaszikulären Tachykardie
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2020; 27 (11-12): 410-412

Volltext (PDF)    Übersicht   

Abb. 1: Klinische Tachykardie Abb. 2: EKG Abb. 3: Ventrikuläres Entrainment Aktuelles Bild - Abb. 4: Ventrikuläre Extrastimuli Abb. 5: Antidrome nodofaszikuläre Tachykardie
Abbildung 4: Ventrikuläre Extrastimuli
Ventrikuläre Extrastimuli. (a): Ventrikulärer Extrastimulus 10 ms vor His-Aktivierung ergibt keine vorgezogene atriale Aktivierung (kein „reset“); (b): Ventrikulärer Extrastimulus 7,0 ms vor His-Aktivierung ergibt eine vorgezogene atriale Aktivierung um 30 ms („reset“).
 
Ventrikuläre Extrastimuli
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 4: Ventrikuläre Extrastimuli
Ventrikuläre Extrastimuli. (a): Ventrikulärer Extrastimulus 10 ms vor His-Aktivierung ergibt keine vorgezogene atriale Aktivierung (kein „reset“); (b): Ventrikulärer Extrastimulus 7,0 ms vor His-Aktivierung ergibt eine vorgezogene atriale Aktivierung um 30 ms („reset“).
 
copyright © 2003–2022 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung