Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Binder T
Evaluierung zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT) - Die echokardiographische Untersuchung
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2007; 14 (3-4): 63-70

Volltext (PDF)    Fallbeschreibung    Übersicht   

Abb. 1: EKG Abb. 2: Parasternale kurze Achse Abb. 3: Parasternale lange Achse Abb. 4: Vierkammerblick Abb. 5: Vierkammerblick (Farbdoppler über der Mitralklappe) Abb. 6: Mitralinsuffizienzsignal dP/dt Abb. 7: M-Mode linker Ventrikel - Septal-to-Posterior-Wall Motion Delay  (SPWMD) Zum letzten Bild
Film
Film
Film
Film
Filmsequenz zu Abbildung 2: Parasternale kurze Achse
Dilatierter linker Ventrikel mit höhergradig reduzierter Linksventrikelfunktion. Deutlich asynchroner Kontraktionsablauf mit biphasischer Septumbewegung (mit rascher frühsystolischer Einwärtsbewegung des Septums). Keine regionale Wandbewegungsstörung (spricht für dilatative CMP). Kleiner Perikarderguss hinter dem linken Ventrikel.
 
Parasternale kurze Achse

Vorheriges Bild Nächster Film   


Filmsequenz zu Abbildung 2: Parasternale kurze Achse
Dilatierter linker Ventrikel mit höhergradig reduzierter Linksventrikelfunktion. Deutlich asynchroner Kontraktionsablauf mit biphasischer Septumbewegung (mit rascher frühsystolischer Einwärtsbewegung des Septums). Keine regionale Wandbewegungsstörung (spricht für dilatative CMP). Kleiner Perikarderguss hinter dem linken Ventrikel.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung