Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
BeckC, Stenzel M, Schneider P, Girschick HJ
Hypophosphatasie - aktuelle Diagnostik und Therapie
Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2009; 16 (3): 116-122

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Übersicht   

Abb. 1a-c: Hypophosphatasie Abb. 2a-b: Hypophosphatasie Abb. 3a-b: Hypophosphatasie Aktuelles Bild - Abb. 4: Hypophosphatasie
Abbildung 4: Hypophosphatasie
Knochendichtemessung. Röntgen Knie a. p. (Rote Linie Messort der pQCT) und periphere quantitative Computertomographie (pQCT) einer Femurmetaphyse eines 10 Jahre alten Patienten zeigen eine lokale Hypermineralisation der Spongiosa bei insuffizienter Mineralisation der Compacta.
 
Hypophosphatasie
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 4: Hypophosphatasie
Knochendichtemessung. Röntgen Knie a. p. (Rote Linie Messort der pQCT) und periphere quantitative Computertomographie (pQCT) einer Femurmetaphyse eines 10 Jahre alten Patienten zeigen eine lokale Hypermineralisation der Spongiosa bei insuffizienter Mineralisation der Compacta.
 
copyright © 2000–2024 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung