Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Barbieri F et al.  
Kardiale Resynchronisationstherapie (CRT) // Cardiac Resynchronisation

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2021; 28 (3-4): 87-92

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
Ablate und Pace Therapiekonzept
Abbildung 1: Ablate & Pace Therapiekonzept: (A): Im ursprünglichen Langzeit-EKG zeigt sich eine unzureichende Frequenzkontrolle des Vorhofflimmerns (trotz medikamentöser Mehrfachkombination). (B): 12-Ableitungs- EKG vor und (C) nach Implantation eines CRT-Geräts mit anschließender AV-Knotenablation.


Keywords: EKGKardiologie
 
 
Vena anonyma
Abbildung 2: Im Rahmen eines Upgrades zeigt sich die Vena anonyma hochgradig eingeengt (A). Vor zusätzlicher Implantation einer linksventrikulären Sonde erfolgt eine Venoplastie (B). (Gemeinsam mit Prof. Johannes Petersen von der interventionellen Radiologie/ MUI im HK Labor durchgeführt).


Keywords: KardiologieSondeVenoplastie
 
 
Sonde
Abbildung 3: Moderne linksventrikuläre Sonden wie die Medtronic 4798 Attain Stability Quad senken die Komplikationsrate: Eine aktive Fixierung reduziert die Gefahr von Dislokationen, ein sehr enger Abstand zwischen den Polen 2 und 3 kann bei Lage in der Nähe des Nervus phrenicus hilfreich sein, um extrakardiale Stimulation zu vermeiden.


Keywords: Kardiologielinksventrikuläre Sonde
 
 
Sonde
Abbildung 4: Bei passender Venenanatomie und geplanter mehrpoliger Stimulation können linksventrikuläre Sonden mit längeren Abständen zwischen den Polen verwendet werden (siehe Tab. 1; hier dargestellt ist die Abbott Quartet 1458QL).


Keywords: Kardiologielinksventrikuläre Sonde
 
 
Sonde
Abbildung 5: Vierpolige linksventrikuläre Sonde in lateraler Position (LAO-Projektion) im Rahmen einer CRT-D-Implantation. Bei adäquater Sinusknotenfunktion wird eine VDD-ICD-Elektrode (Biotronik Plexa proMRI S DX 65/17) verwendet, sodass mit nur 2 Elektroden das Auslangen erreicht werden kann. Die beiden Pole für die Wahrnehmung der Vorhofaktivität sind mit einem roten Kreis markiert.


Keywords: Kardiologielinksventrikuläre Sonde
 
 
Stimulationselektrode
Abbildung 6: Thoraxröntgen in 2 Ebenen: Die Stimulationselektrode in His-Position (Medtronic 3830 Select Secure) ist sehr dünnkalibrig (4.1 French) und ist zur besseren Darstellung mit roten Pfeilen markiert.


Keywords: KardiologieStimulationselektrodeThoraxröntgen
 
 
DDDR-Herzschrittmacher
Abbildung 7: EKG vor und nach Implantation eines DDDR-Herzschrittmachers mit ventrikulärer Stimulation mittels His-Bundle-Pacing.


Keywords: DDDR-HerzschrittmacherEKGKardiologie
 
 
 
copyright © 2003–2021 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung