Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Felber SR
Endovaskuläre Behandlung von fusiformen Aneurysmen und Blister-Aneurysmen mit flusskorrigierenden Stents // Flow Diversion in the Treatment of Intracranial Fusiform Aneurysms and Blister Aneurysms
Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2021; 22 (4): 176-184

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Zum ersten Bild Abb. 1a-f: Dissektionsaneurysma Abb. 2a-f: Dissektionsaneurysma Abb. 3a-h: Arteriosklerotisches Aneurysma Abb. 4a-f: Arteriosklerotisches Aneurysma Abb. 5a-e: Mykotisches Aneurysma Abb. 6a-c: Blister-Aneurysma Aktuelles Bild - Abb. 7a-f: Blister-Aneurysma
Abbildung 7a-f: Blister-Aneurysma
Der 72-jährige Patient wurde nach einem Sturz mit nachfolgender Vigilanzminderung auswärts intubiert. Die CT bei Aufnahme (a) zeigte eine Subarachnoidalblutung links bis in die insuläre Zisterne reichend. Die Angiographie ergab ein 3 mm großes Blister-Aneurysma der intraduralen A. carotis interna links (b). Das Blister-Aneurysma wurde mit zwei Flow Divertern überdeckt (p64 4,5 × 24 mm und 4,5 × 21 mm, Phenox, Bochum, Deutschland) (c), danach zeigte sich Kontrastmittelstase im Aneurysma (d, e). Aufgrund zunehmender Vasospasmen wurde nach 3 Tagen eine intraarterielle Spasmolyse (Nimotop S, Bayer Vital, Leverkusen, Deutschland) durchgeführt. Dabei zeigte sich das Aneurysma bereits fast vollständig rückgebildet (f).
 
Blister-Aneurysma
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 7a-f: Blister-Aneurysma
Der 72-jährige Patient wurde nach einem Sturz mit nachfolgender Vigilanzminderung auswärts intubiert. Die CT bei Aufnahme (a) zeigte eine Subarachnoidalblutung links bis in die insuläre Zisterne reichend. Die Angiographie ergab ein 3 mm großes Blister-Aneurysma der intraduralen A. carotis interna links (b). Das Blister-Aneurysma wurde mit zwei Flow Divertern überdeckt (p64 4,5 × 24 mm und 4,5 × 21 mm, Phenox, Bochum, Deutschland) (c), danach zeigte sich Kontrastmittelstase im Aneurysma (d, e). Aufgrund zunehmender Vasospasmen wurde nach 3 Tagen eine intraarterielle Spasmolyse (Nimotop S, Bayer Vital, Leverkusen, Deutschland) durchgeführt. Dabei zeigte sich das Aneurysma bereits fast vollständig rückgebildet (f).
 
copyright © 2003–2022 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung